"Alle Kinder, fertig, los!"

„Alle Kinder, fertig, los!“ – der Eltern-Kind-Spaß mit 33 Bewegungsideen für zuhause. Im November 2021 im Falterverlag erschienen, soll das Buch von Dr. Sophia Bolzano und Daniel Winkler Lust auf mehr Bewegung mit Kindern machen. Mit einfachen Anleitungen und Materialien verspricht das Buch Bewegungsspaß für Klein und Groß. Illustriert wurden die Bewegungsideen von der Bad Vöslauer Sportwissenschafterin Claudia Golbik-Ruffer („Vitalschmiede“).

Startschuss für das von Dr. Sophia Bolzano lang gehegte Projekt war im ersten Lockdown – so wurden ihre vielen Ideen aus der Schublade hervorgekramt, mit ihrer langjährigen Freundin Claudia Golbik-Ruffer die Zeichnungen besprochen und das Buchprojekt konnte in die Realität umgesetzt werden. „Alle Kinder, fertig, los!“ ist aber nicht nur für Krisenzeiten und Lockdowns als Anregung  gedacht, sondern soll im Allgemeinen Bewegungsideen näherbringen und insgesamt zu mehr Bewegung für und mit Kindern animieren.

Bewegung im Alltag fehlt!
Sophia Bolzano: „Ich bin seit 20 Jahren in Schulen und Vereinen tätig, und ich bemerke schon seit langem, dass das Bewegungskönnen bei Kindern immer weniger wird, was sich sehr stark in der Körperspannung widerspiegelt. Kinder können beispielsweise auch nicht mehr ‚richtig‘ hinfallen.“ Ebenso würden Übergewicht und auch Kurzsichtigkeit bei Kindern immer mehr zum Thema werden, betont die Sportwissenschafterin und ausgebildete Motopädagogin. Den Grund dafür sieht sie in der stetig steigenden Bildschirmzeit im Leben unserer Kinder.  „Viele natürliche und alltägliche Bewegungserfahrungen im Kleinkind- und Volksschulalter sind weniger geworden oder fehlen ganz, wie beispielsweise der Schulweg zu Fuß. Eine Folge davon ist, dass sich Kinder auch viel schneller wehtun als früher“, betont Bolzano, „und Kinder, die schlecht sehen, können auch Gefahren weniger abschätzen. Das dreidimensionale Sehen geht immer mehr verloren. Beim ganz einfachen Ballspielen oder auch Fußball müssen beispielsweise ständig Distanzen erfasst werden.“ Bewegung bringe aber auch Psychohygiene mit sich – einfach an die frische Luft gehen und sich auspowern – „da verpufft Aggression, gerade in der momentanen Krisensituation ist das für Kinder enorm wichtig“, so die Expertin.

„Mut tut gut!“
Immer mehr Eltern würden bei Bewegungsangeboten ihre Kinder unter- oder überschätzen, führt Bolzano weiter aus, „oft ist das Problem dieses ‚Soforthilfeangebot‘ der Erwachsenen an ihr Kind, wenn es sich in Bewegungsabläufen ausprobieren will. Eltern müssen wieder genau hinschauen lernen, was das eigene Kind schon kann und was nicht.“ Daher steht das Buch auch unter dem Motto „Eltern-Kind-Spaß“ – mit dem Kind gemeinsam Bewegungsideen umsetzen, das Kind in seinem Tun beobachten und miteinander Spaß haben. Grundlage für die Anregungen bietet der Informationsteil der Sportwissenschafterin   – in Zusammenarbeit mit Sportjournalist und Volks- und Sonderschulppädagoge Daniel Winkler entstanden –, welcher erklärt, warum Bewegung im Kindesalter so wichtig ist. Der Fokus des Buches liegt auf grobmotorischen Übungen, die aber zum Teil durch einfache Adaptierungen auch im feinmotorischen Bereich förderlich sein können, wenn beispielsweise beim Apfellauf (Eierlauf) der Löffel dann nur mehr mit zwei Fingern gehalten wird. Bolzano: „Mein Motto ist Mut: Wenn ich immer zögere und mich nie traue, dann ändert sich nichts.... ganz wichtig ist daher, dass auch unsportliche Eltern Kindern Bewegungsangebote machen, die Kinder herausfordern, Neues auszuprobieren und ihnen auch mehr zutrauen.“

„Ideen aus unserer Kindheit“
Die Zusammenarbeit mit Illustratorin Mag. Claudia Golbik-Ruffer gestaltete sich einfach – da die Bad Vöslauerin auch beruflich im sportlichen Bereich tätig ist und sich die beiden seit ihrer gemeinsamen Tätigkeit bei Bewegungskongressen von ASVÖ, ASKÖ und Sportunion kennen, war für die Zeichnerin immer sofort bei der beschriebenen Bewegungsidee ein Bild im Kopf. Claudia Golbik-Ruffer hat vor ihrem Sportstudium eine Ausbildung im Textildesign absolviert und nun ihr zeichnerisches Geschick wieder hervorgeholt: „Ich habe länger nicht mehr gezeichnet und mich während des zweiten Lockdowns wieder eingearbeitet.“ Bolzano: „Ich habe aus meiner Kindheit ganz viele Ideen formuliert, Claudia hat vieles davon gleich erkannt und umgesetzt.“ Und ihre Lieblingsillustration und -übung?  „Das Fliegenklatschentennis, dazu braucht man 2-3 Fliegenklatschen, einen Luftballon und eine gespannte Schnur, über die gespielt wird. Das funktioniert indoor am Gang oder auch outdoor. Wenn mehrere im Spiel sind, muss man schon sehr geschickt sein, damit der Ballon in der Luft bleibt...“, erzählt die Autorin, „oder auch die Übung, mit seinen Zehen ein Tuch unter dem Tisch zu greifen – das ist super für die Fußmuskulatur.“ „Alle Kinder, fertig, los!“, erschienen im Falterverlag, im Buchhandel (z.B. bei KuLi) oder über faltershop.at erhältlich. (wind)

Mitmachen & Gewinnen!
mosaik verlost drei Exemplare – einfach Email an office@mosaik-familie.at, Kennwort „Alle Kinder“. Einsendeschluss ist der 25. Jänner 2022. Unsere Glücksfee ermittelt unter allen Einsendungen die GewinnerInnen. Gewinn kann nicht in bar abgelöst werden. Rechtsweg ausgeschlossen.•

Foto: Falterverlag/Claudia Golbik-Ruffer

Alle-Kinder-Fertig-Los_Cover.jpg