top of page

Einen guten Platz im Leben finden
Frühe Hilfen helfen in belastenden Zeiten

Schwangerschaft, Geburt, die ersten Lebensjahre des Kindes – nicht immer sind dies für Eltern nur „rosige" Zeiten. Es gibt Mütter und Väter, die sich in belastenden Situationen befinden, die sich im Leben mit Kind überfordert fühlen. In solchen Situationen helfen die Frühen Hilfen – nun auch in den Bezirken Baden, Mödling und Wr. Neustadt.

Moewe_095.jpg

Foto: die möwe

Helen ist in der dreißigsten Woche schwanger. Ganz anders als viele erwarten würden, empfindet sie nicht nur Freude, wenn sie an das kleine Wesen denkt, das in ihr heranwächst. Helen wird ihr Kind alleine großziehen müssen und die Geburt und die Zeit danach machen ihr große Angst.
Lydia leidet als Mutter des zweijährigen Tony seit der Geburt unter Depressionen, was es ihr schwer macht, genug Energie für den lebendigen Buben aufzubringen.

Leider sind Helen und Lydia keine Einzelfälle. Es gibt zahlreiche Mütter und Väter in gesundheitlich, sozial oder finanziell belastenden Situationen, die sich im Leben mit Kind überfordert fühlen. Und für die es oft schwierig ist, über ihre Probleme zu reden und schnell geeignete Hilfe zu finden. Genau hier setzen die Frühen Hilfen an, die es bereits seit 2014 in Niederösterreich gibt. Frühe Hilfen helfen – wie der Name schon sagt – frühzeitig und rasch dabei, dass der Start in ein neues, gemeinsames Familienleben trotz mancher Schwierigkeiten gelingen kann.

Während in den Bezirken westlich von Wien Familienbegleiter:innen von der „Tut gut – Gesundheitsvorsorge NÖ" unterwegs sind, wurde der Osten des Bundeslandes mit Anfang 2023 von den bereits durch Familienberatungs- und Kinderschutzangebote etablierten Organisationen, die möwe-Kinderschutz und die Ananas-Familienberatung,  übernommen.

Mit zwei Teams von engagierten und professionell ausgebildeten Familienbegleiterinnen werden jetzt belastete Familien mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr in den Bezirken Bruck an der Leitha, Gänserndorf, Mistelbach, Baden, Lilienfeld, Mödling, Neunkirchen, Wr. Neustadt und Wr. Neustadt-Land individuell beraten und begleitet.

Der Kontakt zu den Frühen Hilfen kann entweder von den Familien direkt aufgenommen werden oder sie können von Personen und Einrichtungen, die mit Schwangeren und jungen Familien arbeiten, vermittelt werden.  Die Familienbegleiterinnen kommen direkt zu den Familien nach Hause, um mit ihnen gemeinsam herauszufinden, welche Unterstützung benötigt wird und sie dann zu den entsprechenden Hilfsangeboten zu begleiten. Die Familienbegleiterinnen geben neben vielen Informationen, Tipps und Hilfestellungen in erster Linie Sicherheit. Sicherheit, die Eltern so dringend brauchen, um ihrer wichtigen Rolle gerecht werden zu können. Sicherheit, die jedes Baby braucht, um sich gesund entwickeln zu können und einen guten Platz im Leben zu finden.

Frühe Hilfen NÖ Süd-Ost:
Tel.: 05 1779
Mail: anfrage@fruehehilfen-noe.at
www.fruehehilfen-noe.at

20220916 Kinderbetreuungsmesse foto_c.kollerics (5).jpg

Kinderbetreuungsmesse in Baden

Dass Kinder in Baden bestens aufgehoben sind, bewies das große Angebot der Kinderbetreuungseinrichtungen, welches im Rahmen der zweitätigen Messe am 16. & 17. September im Theater am Steg präsentiert wurde. Viele interessierte Eltern nutzten die Gelegenheit, um sich zu informieren, ihre Kinder freuten sich über die Mitmach-Stationen, die ihnen vermittelten, wie abwechslungsreich und spannend so ein Tag in einem Kindergarten ablaufen kann. Abgerundet wurde das Programm von  Fachvorträgen und einem Bücherstand. Ebenso mit dabei war das regionale Familienmagazin mosaik, vertreten durch Herausgeberin Barbara Windwarder.

Foto: psb/C. Kollerics

bottom of page